Hamburg (SID) - Vorstandschef Heribert Bruchhagen (68) hat die Bedeutung eines Klassenerhalts des Hamburger SV in der Fußball-Bundesliga herausgehoben. "Ich denke, dass die Bundesliga und auch die Fernsehanstalten und auch die Medien sehr, sehr daran interessiert sind, dass der HSV weiterhin fester Bestandteil der Bundesliga ist", sagte Bruchhagen dem Deutschlandfunk. Mit einem Sieg im Saisonfinale gegen den VfL Wolfsburg (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) können sich die Hanseaten direkt retten.

An eine reinigende Wirkung durch einen Abstieg glaubt Bruchhagen nicht. "Nein, das ist Blödsinn. Das wäre schon ein starker, starker wirtschaftlicher Rückschritt", sagte er: "Wir müssen alles dafür tun, um in der Bundesliga zu bleiben und darüber hinaus auch um eine gesicherte Zukunft zu spielen und uns dann aus dem permanenten Abstiegskampf der letzten fünf Jahre daraus zu befreien."