Tokio (dpa) - Ein Propellerflugzeug des japanischen Militärs ist vom Radar verschwunden. Wie das Verteidigungsministerium bekanntgab, befand sich die Aufklärungsmaschine vom Typ LR-2 mit vier Passagieren nahe dem Flughafen Hakodate auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido, als der Kontakt abbrach. Das Flugzeug sollte einen Notfallpatienten aus einer Klinik in Hakodate transportieren, wie japanische Nachrichtenagenturen berichteten.