Köln (SID) - Die deutschen Tischtennis-Asse Dimitrij Ovtcharov und Timo Boll sind bei der Heim-WM in Düsseldorf (29. Mai bis 5. Juni) in den Top ten gesetzt. Wie der Tischtennis-Weltverband (ITTF) am Montag mitteilte, wird Ovtcharov (Hameln/Orenburg) an Position fünf notiert sein, Boll (Düsseldorf) an Nummer acht. Bei den Männern führt Weltmeister und Olympiasieger Ma Long die Setzliste an, bei den Frauen Ding Ning (beide China).

"Ich möchte einfach mein bestes Tischtennis spielen. Wenn ich das schaffe, kann ich im Turnier weit kommen", sagte Ovtcharov zu seinen Ambitionen.

Bei den Frauen ist die Berlinerin Petrissa Solja an Position 14 die topgesetzte Spielerin des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB). - Das deutsche Aufgebot im Überblick:

Herren-Einzel: Dimitrij Ovtcharov (Nr. 5), Timo Boll (Nr. 8), Bastian Steger (Bremen/Nr. 22), Ruwen Filus (Fulda/Nr. 26), Patrick Franziska (Saarbrücken/Nr. 38), Ricardo Walther (Bergneustadt/Nr. 40)

Frauen-Einzel: Petrissa Solja (Nr. 14), Sabine Winter (Kolbermoor/Nr. 26), Kristin Silbereisen (Kolbermoor/Nr. 38)

Männer-Doppel: Franziska/Jonathan Groth (Dänemark/Nr. 2), Filus/Walther (Nr. 11), Boll/Ma Long (Nr. 17)

Frauen-Doppel: Solja/Winter (Nr. 10), Chantal Mantz/Wan Yuan (Berlin/Bingen/Nr. 15), Nina Mittelham (Bad Driburg)/Silbereisen (Nr. 16)

Mixed-Doppel: Steffen Mengel (Bergneustadt)/Silbereisen (Nr. 9), Benedikt Duda (Bergneustadt)/Winter (Nr. 26)