Köln (SID) - Angelique Kerber (Kiel) ist seit Montag erneut die Nummer eins in der WTA-Weltrangliste. Die 29-Jährige hat nun 7035 Punkte auf dem Konto und verdrängt die schwangere Serena Williams (USA/6110), die in dieser Saison nicht mehr spielen wird. Die deutsche Nummer zwei ist weiterhin Laura Siegemund (Metzingen/1480), die als 32. geführt wird.

In den Top Ten machte Simona Halep durch ihren Turniersieg in Madrid den größten Sprung. Die Rumänin verbesserte sich von Rang acht auf den vierten Platz.