Los Angeles (SID) - Der Olympia-Silbermedaillengewinner Chris Creveling aus den USA ist wegen Dopings für vier Jahre gesperrt worden. Dies teilte die US-Anti-Doping-Agentur USADA am Montag mit. Dem 30 Jahre alten Shorttracker, 2014 in Sotschi Zweiter mit der 5000-m-Staffel der USA, wurde bei einem unangemeldeten Dopingtest vom 18. Oktober 2016 die Einnahme der verbotenen Substanz Clomiphen nachgewiesen, die die Produktion des männlichen Wachstumshormons Testosteron anregt.

Die Sperre beginnt rückwirkend am 18. November 2016, alle späteren Ergebnisse Crevelings werden gestrichen. Der zweimalige Weltcupsieger wollte bei den kommenden Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang/Südkorea seine erste Goldmedaille gewinnen.