Boston (SID) - Rekordmeister Boston Celtics hat in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA als letztes Team das Play-off-Halbfinale erreicht. Im entscheidenden siebten Spiel gegen die Washington Wizards setzte sich der 17-malige Champion in eigener Halle mit 115:105 durch und gewann die best-of-seven-Serie 4:3. Im Kampf um den Finaleinzug trifft Boston ab Mittwoch auf Titelverteidiger Cleveland Cavaliers.

Spielmacher Isaiah Thomas war im TD Garden mit 29 Punkten Topscorer der Celtics, die erstmals seit 2012 wieder im Halbfinale stehen. Auch der kanadische Bankspieler Kelly Olynyk gehörte mit 26 Punkten zu den Sieggaranten. Washington, das im Achtelfinale die Atlanta Hawks um den deutschen Nationalspieler Dennis Schröder ausgeschaltet hatte (4:2), halfen auch die 38 Zähler von Bradley Beal nichts.