Brüssel (AFP) Die Bulgarin Mariya Gabriel soll neue EU-Kommissarin für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft werden. Kommissionschef Jean-Claude Juncker schlug die 37-Jährige Europaabgeordnete am Dienstag nach einem Treffen in Straßburg für dieses Ressort vor, wie die Behörde mitteilte. In den kommenden Wochen muss die Konservative sich noch einer Anhörung im Europaparlament stellen.