Luxemburg (AFP) Die Europäische Union darf Handelsabkommen nicht ohne Zustimmung der Mitgliedsstaaten abschließen. Insbesondere den oft umstrittenen Regelungen zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Investoren und einzelnen Staaten müssen die einzelnen EU-Staaten zustimmen, wie am Dienstag der Europäische Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg zu einem Abkommen mit Singapur betonte. (Gutachten 2/15)