Kiel (AFP) Gut eine Woche nach der Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat die FDP eine Ampelkoalition mit SPD und Grünen endgültig ausgeschlossen. Wenn die SPD glaube, sie könne "bei diesem Wahlergebnis die Politik der Küstenkoalition einfach so fortführen", offenbare dies ihre "Missachtung gegenüber den Wählerinnen und Wählern", erklärte FDP-Spitzenkandidat Wolfgang Kubicki am Dienstag. "Das werden wir definitiv nicht mittragen." Bereits zuvor hatte Kubicki mehrfach gesagt, die Wahrscheinlichkeit für ein Ampelbündnis liege nahe null.