Berlin (AFP) Die am Freitag geplante Entscheidung im Bundestag über die geplante Reform der Bund-Länder-Finanzbeziehungen wird vertagt. Die Koalition habe sich einvernehmlich darauf verständigt, dass das Gesetzespaket "diese Woche noch nicht verabschiedet wird", erklärte SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann am Dienstag in Berlin. Der Grund dafür sind nach seinen Worten noch offene Fragen in Zusammenhang mit der vorgesehenen Verkehrsinfrastrukturgesellschaft des Bundes.