Paris (AFP) Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron hat die für Dienstag geplante Bekanntgabe seiner Regierung auf Mittwoch verschoben. Der Elysée-Palast begründete die Verzögerung mit ersten Überprüfungen der Steuerunterlagen der Ministerkandidaten. Außerdem sollten mögliche Interessenkonflikte ausgeschlossen werden. Dies stehe im Einklang mit Macrons Versprechen, für mehr "Moral im öffentlichen Leben" zu sorgen.