Düsseldorf (AFP) Die Einkommensteuerlast von Durchschnittsverdienern ist deutlich niedriger als häufig angenommen. Nach Berechnungen der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung zahlen Alleinstehende, Paare und Familien mit durchschnittlichen Einkommen inklusive Solidaritätszuschlag zwischen 1,4 und 19,2 Prozent Einkommensteuer, wie die Stiftung am Mittwoch mitteilte. Sie machte demnach konkrete Berechnungen für unterschiedliche Steuerfälle und identifizierte dabei Fehler, durch die vergleichbare Analysen zu einer wesentlich höheren Steuerlast für Durchschnittsverdiener kommen.