London (AFP) Mehr als acht Jahre nach ihrer milliardenschweren Rettung durch den Staat ist die britische Bank Lloyds wieder vollständig in privaten Händen. Der Anteil des Staates sei "auf null reduziert", teilte Lloyds am Mittwoch mit. "Damit ist die Gruppe wieder in privatem Eigentum."