Jerusalem (AFP) Angesichts des Vorwurfs der Weitergabe streng geheimer Informationen durch US-Präsident Donald Trump an Russland hat die israelische Regierung zurückhaltend reagiert und die große Bedeutung der Beziehungen zu den USA hervorgehoben. Israels Verteidigungsminister Avigdor Lieberman betonte, die Sicherheitsbeziehungen seines Landes zu den USA seien "beispiellos" und würden dies auch weiterhin bleiben. Direkt wollte die Regierung in Tel Aviv die Vorgänge allerdings nicht kommentieren.