Rimini (SID) - Der frühere MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden ist nahe Rimini mit dem Fahrrad verunglückt und in ein Krankenhaus gebracht worden. Der US-Amerikaner, in der Superbike-WM Teamkollege des Zahlingers Stefan Bradl, stieß auf einer Tour zwischen Tavoleto und Riccione mit einem Auto zusammen. Das wurde auf der offiziellen Website der Rennserie (worldsbk.com) bekannt gegeben. Offizielle Angaben zum Zustand Haydens gab es zunächst nicht.

Laut Medienberichten erlitt der dreimalige Grand-Prix-Sieger Brust- und Kopfverletzungen. Offenbar prallte Hayden vor die Frontscheibe des Wagens. Der 35-Jährige, 2006 Champion in der Königsklasse, fährt seit der vergangenen Saison für Honda in der Superbike-WM.