Hamburg (SID) - Weltcup-Gesamtsiegerin Tabea Alt hat ihre Teilnahme an den deutschen Meisterschaften Anfang Juni im Rahmen des Deutschen Turnfestes in Berlin abgesagt. Die Ludwigsburgerin will in dieser Phase versäumte Unterrichtsstunden nachholen und ihre Vorbereitungen auf die Weltmeisterschaften Anfang Oktober im kanadischen Montreal intensivieren.

"Ich benötige jetzt die Zeit, um mich fit für die WM zu machen und das Schuljahr gut zu Ende zu bringen", sagte die 17 Jahre alte Gymnasiastin. Im vergangenen Jahr hatte Alt bei den nationalen Titelkämpfen in Hamburg beim Sprung die Silbermedaille gewonnen.