Washington (AFP) Die Wikileaks-Informantin Chelsea Manning ist aus der Haft in den USA entlassen worden. Die 29-Jährige sei am Mittwoch aus dem Gefängnis Fort Leavenworth entlassen worden, teilte eine Armeesprecherin mit. Manning hieß früher mit Vornamen Bradley und vollzog in der Haft eine Geschlechtsumwandlung; unter ihrem früheren Namen hatte sie während ihrer Stationierung im Irak der Enthüllungsplattform Wikileaks hunderttausende Dokumente zugespielt.