Düsseldorf (AFP) Immer mehr Menschen arbeiten in Teilzeit oder als Leiharbeiter. Wie die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung am Donnerstag mitteilte, stieg die Zahl der Teilzeitbeschäftigten 2016 um 4,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 8,4 Millionen. Die Zahl der Leiharbeiter wuchs um knapp 4,9 Prozent auf etwa 932.000. Die Zahl der Beschäftigten mit einem Minijob als Hauptverdienst sank dagegen um etwa 46.000 auf 5,14 Millionen.