Brüssel (AFP) Mehr als ein Jahrzehnt nach der Gründung will die EU ihre Kampfgruppen einsatzfähig machen, um schnell auf Krisen reagieren zu können. Die EU-Verteidigungsminister beschlossen am Donnerstag in Brüssel, bisherige Hindernisse für den Einsatz der 1500 bis 3000 Soldaten starken Verbände zu beseitigen. Die EU-Außen- und Sicherheitsbeauftragte Federica Mogherin zeigte sich zuversichtlich, dass dies noch in diesem Jahr gelingen könne.