Düsseldorf (AFP) Nach der historischen Niederlage der SPD bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen hat nun auch Landesgeneralsekretär André Stinka seinen Rücktritt erklärt. "Als Generalsekretär übernehme auch ich die Verantwortung für das Wahlresultat und stelle mein Amt zur Verfügung", hieß es in einer Erklärung Stinkas, die der SPD-Landesverband am Donnerstag auf seiner Internetseite veröffentlichte. Die SPD-Wahlkampagne habe die Wähler "nicht erreicht".