Brüssel (AFP) Die Nato will sich nicht in den Konflikt zwischen Deutschland und der Türkei um das Besuchsrecht bei deutschen Soldaten am Stützpunkt Incirlik einmischen. "Der Streit ist eine bilaterale Frage zwischen der Türkei und Deutschland", sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Donnerstag in Brüssel. "Ich hoffe, dass sie einen Weg finden werden, den Streit zu lösen." Nato-Aktivitäten seien dadurch jedenfalls nicht betroffen.