New York (AFP) Nach mehr als 20 Jahren TV-Abstinenz kehrt Publikumsliebling Roseanne auf die Bildschirme zurück. Der US-Sender ABC kündigte am Mittwoch acht neue Episoden der früheren Kultserie für kommendes Jahr an. "Niemand kann unser heutiges Amerika besser kommentieren als 'Roseanne'", erklärte ABC-Unterhaltungschefin Channing Dungey. Die Fernsehfamilie soll die "wirtschaftlichen Herausforderungen" von Familien mit knapper Kasse illustrieren, diesmal vor dem Hintergrund des Jahres 2018.