Berlin (AFP) Nach Bekanntwerden einer verpassten Chance zur Festnahme des Berlin-Attentäters Anis Amri verspricht Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt Konsequenzen in der Fahndung. Ich versichere, "dass wir alles daran setzen, dass sich so etwas nicht wiederholt", sagte Kandt der "Berliner Morgenpost" vom Freitag. Dass Amri nicht vor dem Anschlag festgenommen wurde, "kann ich nicht rückgängig machen - und das bedaure ich sehr."