Berlin (AFP) Die CDU-Finanzexperten Ralph Brinkhaus und Eckhardt Rehberg haben um Zustimmung für die umstrittene Reform der Bund-Länder-Finanzbeziehungen geworben. "Wir können vom Gesamtpaket her nur empfehlen, die ganze Sache zu verabschieden", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Unionsfraktion, Ralph Brinkhaus (CDU), am Freitag in Berlin. Rehberg als haushaltspolitischer Sprecher äußerte die Erwartung, dass die Reform in der nächsten Sitzungswoche die Zustimmung des Bundestags bekommt.