Berlin (AFP) Der außenpolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jürgen Hardt (CDU), hat Überlegungen zurückgewiesen, im Streit mit der Türkei auch die deutsche Beteiligung an den AWACS-Einsätzen von der türkischen Basis Konya infrage zu stellen. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) müsse "seine Gedankenspiele sofort wieder aufgeben, die deutsche Beteiligung an dem Nato-AWACS-Einsatz im Kampf gegen den IS zu beenden", erklärte Hardt am Donnerstagabend. "Sie sind kurzsichtig und gefährlich."