Köln (SID) - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat auch bei ihrem letzten Auftritt bei der Heim-WM für das Quoten gesorgt. 1,39 Millionen Zuschauer sahen im Schnitt am Donnerstag die 1:2-Niederlage im Viertelfinale gegen Titelverteidiger Kanada beim übertragenen TV-Sender Sport1. Dies entsprach einem Marktanteil von 5,2 Prozent. In der Spitze schalteten gar 2,1 Millionen ein. Insgesamt verfolgten im Schnitt 960.000 Zuschauer die acht deutschen WM-Spiele.