Toronto (SID) - Die Toronto Blue Jays aus der Major League Baseball (MLB) haben ihren Center Fielder Kevin Pillar nach der schwulenfeindlichen Beschimpfung eines gegnerischen Werfers für zwei Spiele gesperrt. Pillar (28) hat sich bereits für den Vorfall entschuldigt.

"Es war unreif. Es war dumm. Es war unangebracht. Es ist in der Hitze des Gefechts passiert, er hat nichts falsch gemacht. Es ist allein meine Schuld", sagte Pillar. Der Profi hatte Pitcher Jason Motte im Spiel bei den Atlanta Braves (4:8) beschimpft. Danach gingen Spieler beider Mannschaften aufeinander los.