Nikosia (AFP) Bei einem Ministertreffen des Europarats in der zyprischen Hauptstadt Nikosia haben sechs Staaten am Freitag ein Abkommen unterzeichnet, das strafrechtliche Maßnahmen zum Kampf gegen den Schmuggel von Kulturgütern zur Finanzierung von Terroraktivitäten vorsieht. Es handelt sich um Armenien, Griechenland, Mexiko, Portugal, San Marino und Zypern.