Bukarest (SID) - Der Erdogan-kritische türkische NBA-Profi Enes Kanter wurde am Samstag nach eigenen Angaben stundenlang am Flughafen von Bukarest festgehalten. Das berichtete der bekennende Anhänger der Gülen-Bewegung in einer Video-Botschaft aus dem Flughafen, in der er den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan als "Hitler unseres Jahrtausends" bezeichnete.

Kanter, Profi bei Oklahoma City Thunder, wollte türkischen Medienberichten zufolge in Rumänien eine Veranstaltung der Bewegung des Predigers Fethullah Gülen besuchen, der von Erdogan für den Putschversuch in der Türkei vor zehn Monaten verantwortlich gemacht wird. Da offenbar sein türkischer Reisepass annulliert worden war, verweigerten ihm die rumänischen Behörden die Einreise. In seiner Heimat gilt Kanter seit langem als unerwünschte Person.