Osnabrück (AFP) Der Schauspieler Martin Feifel ist als Kind von Mitschülern übel gemobbt worden. "Ich bin als Schüler sehr oft verprügelt worden, weil ich so still war", sagte der 52-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Samstagsausgabe). Der schlimmste Vorfall habe sich einmal nach dem Gitarrenunterricht ereignet. Mitschüler hätten ihn abgefangen "und mir dann das Gesicht mit Hundekot eingeschmiert".