Brüssel (AFP) Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat dem iranischen Präsidenten Hassan Ruhani zu seiner Wiederwahl gratuliert und die weitere Umsetzung des Atomabkommens von 2015 in Aussicht gestellt. Im Kurzbotschaftendienst Twitter schrieb die Italienerin am Samstag, die Europäische Union wolle sich auch weiterhin für den Frieden in der Region einsetzen und "den Erwartungen aller Menschen im Iran gerecht werden".