Hamburg/Dortmund (dpa) - Der VfL Wolfsburg muss als Tabellensechzehnter der Fußball-Bundesliga in die Abstiegsrelegation und trifft am 25. und 29. Mai auf den Zweitliga-Dritten. Die Niedersachsen rutschten am Samstag im letzten Saisonspiel durch eine 1:2-Niederlage beim Hamburger SV noch auf den 16. Rang. Den dritten direkten Champions-League-Startplatz sicherte sich Borussia Dortmund nach einem 4:3-Sieg gegen Werder Bremen.