Oberursel (dpa) - Ein Feuer hat in einem Rolls-Royce-Werk im hessischen Oberursel bei Frankfurt einen Schaden von einer Millionen Euro verursacht. Verletzt wurde bei dem Brand am Abend niemand, wie die Polizei in Wiesbaden berichtete. Das Feuer sei im Dach einer Produktionshalle ausgebrochen. Ausbesserungsarbeiten könnten den Brand ausgelöst haben, sagte ein Polizeisprecher in der Nacht. Oberursel ist neben Dahlewitz bei Berlin der Hauptstandort des Triebwerksherstellers in Deutschland. An den beiden Standorten arbeiten insgesamt rund 3500 Menschen.