Riga (SID) - Lettlands Eishockey-Legende Sandis Ozolins wird Cheftrainer von Dinamo Riga aus der russischen Kontinental Hockey League (KHL). Der 44-Jährige war in der vergangenen Saison Assistenzcoach und steigt nun auf.

Der dreimalige Olympia-Teilnehmer wurde 1996 Stanley-Cup-Champion mit Colorado Avalanche und absolvierte in der nordamerikanischen Profiliga NHL inklusive Play-offs 1012 Spiele für sechs verschiedene Klubs. In Riga wird der frühere Verteidiger Nachfolger von Normunds Sejejs. 

Die KHL wird zur neuen Saison von 29 auf 27 Teams reduziert. Metallurg Nowokusnezk und Medvescak Zagreb sind aus finanziellen Gründen nicht mehr dabei. Zur Saison 2018/2019 sollen drei weitere Klubs wegfallen.