Rostock (AFP) Ein sogenannter Reichsbürger ist in Mecklenburg-Vorpommern völlig betrunken am Steuer erwischt worden und hat danach alle Maßnahmen der Polizei abgelehnt. Der 33-Jährige habe dies damit begründet, dass es die Bundesrepublik Deutschland nicht gebe und die Polizisten deshalb auch keine Befugnisse hätten, teilte die Polizei in Rostock am Dienstag mit.