London (AFP) Bei einem Großbrand in einem Londoner Hochhaus sind mindestens 30 Menschen verletzt worden. Die Verletzten seien in fünf verschiedene Krankenhäuser gebracht worden, teilten die Rettungskräfte am Mittwochmorgen mit. 200 Feuerwehrleute kämpften gegen die Flammen in dem 27-stöckigen Wohnhaus, in dem sich Augenzeugen zufolge möglicherweise immer noch Menschen aufhielten.