Berlin (AFP) Der Zentralrat der Juden in Deutschland hat die Verdienste des verstorbenen Altkanzlers Helmut Kohl (CDU) um das jüdische Leben hierzulande gewürdigt. "Im Bewusstsein der historischen Verantwortung Deutschlands machte Helmut Kohl damals den Weg frei für die Einwanderung von Juden", erklärte Zentralratspräsident Josef Schuster am Freitag. "Die neue Blüte der jüdischen Gemeinschaft haben wir ganz wesentlich der Zuwanderung zu verdanken."