Sotschi (SID) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft kann zum Start beim Confed Cup in Sotschi (17.00 Uhr MESZ/ZDF) auf prominente Unterstützung zählen. "Ich wünsche euch viel Erfolg für den Auftakt gegen Australien!", schrieb Weltmeister-Kapitän Philipp Lahm bei Twitter. Der wie Lahm inzwischen aus dem DFB-Team zurückgetretene Bastian Schweinsteiger twitterte: "Viel Glück für den Confed Cup."

Schalkes Kapitän Benedikt Höwedes, beim Triumph von Rio 2014 ebenfalls dabei, schrieb: "Liebes DFB-Team, viel Erfolg beim Confed Cup! Drücke Euch die Daumen und freu' mich, viele von Euch bald wiederzusehen!" Höwedes hatte auf das Turnier verzichtet, um sich einer Leisten-OP unterziehen zu können, und fehlt wie die meisten anderen Weltmeister in Russland. Bundestrainer Joachim Löw verzichtete auf das Gros seiner Rio-Helden, um ihnen ein Jahr vor der WM eine Pause zu gönnen.