Paris (AFP) Die am Montag im irakischen Mossul schwer verletzte Journalistin Véronique Robert ist gestorben. Die Sendergruppe France Télévisions teilte am Samstag mit, dass Robert in Paris ihren Verletzungen erlegen sei. Die 54-jährige Journalistin war nach einer Notoperation in Bagdad in der Nacht zum Freitag in ein Militärkrankenhaus in der Nähe der französischen Hauptstadt gebracht worden.