Rogers (SID) - Die deutschen Profi-Golferinnen Caroline Masson (Gladbeck) und Sandra Gal (Düsseldorf) sind schwach in das US-Turnier in Rogers/Arkansas gestartet. Masson muss nach einer 73 auf der ersten Runde des Par-71-Kurses um den Cut bangen, Gal ordnete sich mit zwei Schlägen weniger dennoch nur als geteilte 72. ins Klassement ein. In Führung liegt mit acht unter Par die Südkoreanerin Park Sung Hyun.