Bogotá (AFP) Die kolumbianische ELN-Guerilla hat zwei entführte niederländische Journalisten nach wenigen Tagen freigelassen. Der 62-jährige Reporter Derk Johannes Bolt und sein 58-jähriger Kameramann Eugenio Ernest Marie Follender wurden in einer ländlichen Gegend in der Region Norte de Santander freigelassen, wie das Büro des kolumbianischen Menschenrechtsbeauftragten am Samstag berichtete.