Palma (dpa) - Drei Hai-Sichtungen haben am Wochenende vor der Südwestküste von Mallorca Badegäste in Angst und Schrecken versetzt. Inzwischen hat die spanische Küstenwache ein Tier gefangen und eingeschläfert. Der rund eineinhalb Meter lange Blauhai wurde rund zehn Kilometer östlich der Hauptstadt Palma gefangen. Laut einer lokalen Zeitung wurde das Tier getötet, weil es von einem Angelhaken verletzt war. Unklar ist, ob es sich bei allen Sichtungen um diesen Hai handelte oder ob sich weitere Blauhaie in Küstennähe aufhalten.