Berlin (dpa) - Der Bundestag will sich nach einem Zeitungsbericht für die Opfer der deutsch-chilenischen Sekte "Colonia Dignidad" einsetzen. Die Bundesregierung solle eng mit dem chilenischen Staat bei der Aufklärung der Geschehnisse auf dem Gelände der ehemaligen Sekte zusammenarbeiten, heißt es in einem von den Fraktionen der CDU/CSU, SPD und Grünen eingebrachten Entschließungsantrag, der der "Passauer Neuen Presse" vorliegt. Neben einem Entschädigungskonzept solle es einen Hilfsfonds geben, heißt es in dem Antrag.