Washington (AFP) Die USA und Japan sind sich nach Angaben des Weißen Hauses darin einig, gemeinsam gegen die "wachsende Bedrohung" durch Nordkorea vorzugehen. US-Präsident Donald Trump und der japanische Staatschef Shinzo Abe sprachen demnach am Sonntag in einem Telefonat über Strategien gegen Nordkoreas Atom- und Raketenprogramm. Sie hätten ihre Einigkeit bekräftigt, den Druck auf Pjöngjang zu erhöhen, um es von seinem "gefährlichen Pfad" abzubringen.