München (SID) - Weltmeister Jerome Boateng von Fußball-Rekordmeister Bayern München hat einen weiteren Schritt zu seinem Comeback gemacht. Der Innenverteidiger, der sich im letzten Saisonspiel der abgelaufenen Spielzeit gegen den SC Freiburg eine Muskelverletzung zugezogen hatte, machte am Donnerstag Teile des Mannschaftstrainings mit. Offensivstar Franck Ribéry und Außenverteidiger Juan Bernat hingegen trainierten individuell.

Boateng war in der vergangenen Saison immer wieder mit Muskel- und Schulterverletzungen ausgefallen. Der 28-Jährige hatte nur 13 Ligaspiele und sechs Partien in der Champions League bestritten.