Hannover (AFP) Der Touristikkonzern TUI hat seine verbliebenen Anteile an der Reederei Hapag-Lloyd AG verkauft. Wie das Unternehmen in Hannover mitteilte, wurden die 8,5 Millionen Aktien am Montag auf dem offenen Markt zu einem garantierten Mindestpreis veräußert, der sich nah am Schlusskurs des Tages orientiert habe. Zuvor habe TUI seit März bereits sechs Millionen Aktien in Einzeltransaktionen auf dem offenen Markt verkauft.