London (dpa) - Die deutschen Tennis-Asse haben beim Grand Slam-Turnier in Wimbledon einen schwarzen Tag erwischt. Angelique Kerber verlor ihr Achtelfinale gegen die Spanierin Garbine Muguruza in drei Sätzen. Damit muss sie auch die Weltranglistenspitze räumen. Auch für Youngster Alexander Zverev war im Achtelfinale Endstation. Der 20-jährige verlor sein Match gegen den Kanadier Milos Raonic in 5 hartumkämpften Sätzen. Damit findet das Viertelfinale beim ältesten Tennisturnier der Welt ohne deutsche Beteiligung statt.