Budapest (SID) - Ferrari-Pilot Sebastian Vettel hat den Start beim Großen Preis von Ungarn gewonnen. Der Pole-Setter aus Heppenheim verteidigte seinen Spitzenplatz gegen seinen finnischen Teamkollegen Kimi Räikkönen, Vettels großer WM-Rivale Lewis Hamilton (England/Mercedes) verlor eine Position und ist Fünfter.

Red-Bull-Pilot Max Verstappen (Niederlande) kollidierte in der ersten Runde bei einem harten Manöver mit seinem Teamkollegen Daniel Ricciardo (Australien), dessen Rennen daraufhin beendet war. Das Safety-Car rückte aus, damit Ricciardos Bolide geborgen werden konnte.

Vettel hatte vor dem 11. von 20 WM-Läufen in der Fahrerwertung nur noch einen Punkt Vorsprung auf Hamilton. Der Brite ist in Ungarn mit fünf Erfolgen der Rekordsieger, Vettel gewann vor den Toren Budapests bislang nur 2015.