Kansas City (dpa) - Bastian Schweinsteiger hat mit Chicago Fire den Sprung an die Tabellenspitze der Major League Soccer MLS verpasst.

Der Fußball-Weltmeister verlor mit seinem Team am Samstag bei Sporting Kansas City mit 2:3 (1:2) und kassierte in der nordamerikanischen Profi-Liga die zweite Niederlage in Folge. Mit 38 Punkten bleibt Chicago weiter auf Platz zwei der Eastern Conference, zwei Zähler hinter Spitzenreiter Toronto FC.

Ein Eigentor von Matt Besler (28. Minute) und David Accam (78.) sorgten vor 20 313 Zuschauern für die Tore der Gäste. Dániel Sallói (23.), Benny Feilhaber (45.+1) und Latif Blessing (51.) waren für Kansas City erfolgreich. Schweinsteiger wurde in der Nachspielzeit ausgewechselt.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wird das MLS-Allstar-Game in Chicago ausgetragen. Schweinsteiger führt die Liga-Auswahl als Kapitän gegen Champions-League-Sieger Real Madrid um Toni Kroos an.

Spielstatistik

MLS-Tabelle