Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem schwachen Vortag wegen des zugespitzten Nordkorea-Konflikts hat der Dax heute weiter nachgegeben. Der deutsche Leitindex Dax sank in der ersten Viertelstunde nach dem Start um 0,11 Prozent auf 12 140,13 Punkte. Seit gut drei Wochen ist der Dax nun schon in einer Spanne zwischen 12 100 und 12 300 Punkten gefangen.